Wir leben Gemeinschaft

Den richtigen Club zu finden ist schwierig. Es gibt einige schwarze Schafe und vieles wirkt fĂŒr manche noch unseriös. Das ist verstĂ€ndlich, aber wir sind alle echte Menschen mit ehrlichen Absichten. Wir kommunizieren unsere Ziele und PlĂ€ne offen und stellen uns auch gerne deinen kritischen Fragen.

Wir haben schon eine aktive Gemeinschaft geschaffen und sind jederzeit fĂŒr dich erreichbar. Am besten und einfachsten lernst du uns und unsere Community ĂŒber Discord kennen. Hier mehr dazu:

Warum du mit uns nichts falsch machst

Passioniertes Team

Cannabis ist unsere Leidenschaft und das wirst du auch merken. Wir bringen Cannabis Social Clubs auf das nÀchste Level. Lerne uns auf unserem Discord Server und gerne auch persönlich kennen!

Sicherheit und SeriositÀt

Unsere Vereine dĂŒrfen keine dubiosen dreistelligen AufnahmegebĂŒhren verlangen. Du zahlst nur einen monatlichen Beitrag von 25€ und eine einmalige AufnahmegebĂŒhr von ebenfalls 25€.

Wir sind da

Wir antworten auf jede E-Mail und sind fĂŒr eure Anliegen da. Auch telefonisch und demnĂ€chst persönlich bei euch vor Ort.

Faire Preise

Der nicht-kommerzielle Charakter von CSCs ist uns sehr wichtig. Wir legen Regeln, Satzungen und Vereinsstrukturen fest, um das sicherzustellen.
Cannabis Social Clubs Deutschland

Unser Logo kennzeichnet Cannabis Social Clubs, die eine transparente, sichere und professionelle Vereinsstruktur verwirklichen.

Cannabis Social Clubs Deutschland

CSCs Deutschland

Unsere Kompetenzen

Unser Dachverband wurde im Jahr 2023 gegrĂŒndet, und mittlerweile betreuen wir deutschlandweit bereits 180 Clubs. Unser Fokus liegt auf Transparenz, antikommerzieller Haltung sowie dem Mitgestaltungsrecht der Mitglieder. Die Vereinsfinanzen werden einem Finanzausschuss, der aus den Reihen der Mitglieder gewĂ€hlt ist, offengelegt.

Betreute CSCs
Mitarbeiter
Partnerunternehmen
Mitglieder

Woran du einen unseriösen CSC erkennst

Satzung

Die Satzung ist das Grundgesetz des Vereins. Dort ist geregelt, wie viele Rechte die einzelnen Mitglieder haben. Wir schauen genau auf die Satzung und geben jedem Verein, der mit uns zusammenarbeiten und von uns zertifiziert werden möchte, genaue Vorgaben.

Dubiose Beitragsmodelle

Wenn die Legalisierung noch nicht beschlossen ist, dann solltest du auch keine BeitrĂ€ge zahlen mĂŒssen! Das Bankkonto des Vereins sollte seinen Sitz in Deutschland haben.

UnglaubwĂŒrdige Versprechen

"Bei uns wird Cannabis 5€ pro Gramm kosten". Das ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorhersehbar und hĂ€ngt von dem zukĂŒnftigen Cannabis Gesetz ab. Denn daraus ergeben sich dann z.B. notwendige Sicherheitsvorkehrungen, die sich im Preis widerspiegeln.

Zertifizierung

Gehört der Verein einem Dachverband an, welcher den Verein auch tatsÀchlich kontrolliert und Vorgaben an diesen stellt? Das ist bei uns "Cannabis Social Clubs Deutschland" der Fall. Wir nehmen nur ausgewÀhlte Social Clubs in unsere Reihen auf.

Anonymes Team

Zeigt das Team Gesicht? Stehen sie mit ihrem Namen fĂŒr den Verein ein? Wenn nicht, dann haben sie wohl Angst, ihren Ruf durch schlechte Arbeit oder Betrug zu verlieren.

Impressum

Das Impressum sollte aktuell und gut gepflegt sein. Die Verantwortlichen sollten sofort erkennbar und nötigenfalls auch kontaktierbar sein. Achtung! Man kann sich ein Impressum wie eine Briefkastenfirma kaufen. Schaut also lieber doppelt hin und gebt mal die Adresse bei Google ein.
HĂ€ufig gestellte Fragen

Göttingen ist der Hauptsitz des Dachverbandes, und dementsprechend gilt das Impressum fĂŒr Göttingen. Wir beginnen nun schrittweise damit, in jeder Stadt Vereinslokale und Ausgabestellen zu eröffnen; diese werden dann auch auf der Webseite bekanntgegeben. An jedem Standort ist bereits ein Verein gegrĂŒndet worden, und es wird auch jeweils ein Vereinslokal bzw. eine Ausgabestelle entstehen. Die Clubs dĂŒrfen allerdings erst ab dem 1.7. mit dem Anbau beginnen. Wir haben also noch etwas Zeit, stehen aber bereits ĂŒberall in den Startlöchern.

Viele unserer Team- und GrĂŒndungsmitglieder sind selbst in irgendeiner Art und Weise von der Cannabisprohibition der letzten Jahre betroffen. Manche haben den FĂŒhrerschein verloren, andere wiederum haben die Auswirkungen von gestrecktem Schwarzmarkt-Cannabis und synthetischen Cannabinoiden am eigenen Leib erfahren. In erster Linie liegt unsere Motivation darin, nun endlich an der Legalisierung teilhaben zu können und sicheres und hochwertiges Cannabis zur VerfĂŒgung zu stellen.

Manche von uns erhoffen sich auch eine Anstellung, ein festes Gehalt und eine VollzeittĂ€tigkeit in unseren Vereinen. Zudem möchten wir einfach an der Entwicklung der Cannabislegalisierung in Deutschland beteiligt sein, diese mitgestalten und uns auf die vollstĂ€ndige Legalisierung (die irgendwann
 vielleicht in 5 Jahren? kommt) vorbereiten. Durch unsere Verbandsstruktur und die vielen Mitglieder möchten wir aktiv auf die politischen Entwicklungen zum Thema Cannabis Einfluss nehmen, denn man kann 90.000 Mitglieder (unser Ziel – nicht der aktuelle Stand unserer Mitgliederanzahl) eines Verbandes nicht einfach ignorieren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass wir bestimmte Vorgaben, die zum Beispiel das GewĂ€chshaus und QualitĂ€tsstandards angehen, einfacher bewĂ€ltigen können.

Wir möchten das “Social” auch dann ermöglichen, wenn die Regierung es eigentlich nicht vorsieht. Denn fĂŒr uns gehört es einfach zu einem Cannabis Social Club dazu. Allerdings hĂ€ngt das natĂŒrlich von dem lokalen Engagement vor Ort ab. Wir tun jedoch alles dafĂŒr, ein möglichst aktives Vereinsleben zu fördern. Dabei stehen die individuellen lokalen Vereine mit ihren Eigenheiten und Besonderheiten im Vordergrund und wir halten uns zurĂŒck. Denn auf lokaler Ebene werden die Vereine von den Mitgliedern gestaltet und nicht von uns.

Schaue dafĂŒr am besten auf unserer “Über uns” Seite. https://cscsdeutschland.de/about

Schaue dafĂŒr am besten auf unserer “Über uns” Seite. https://cscsdeutschland.de/about