Cannabis Social Clubs

Cannabis Social Clubs Deutschland

Man verliert schnell die Übersicht. Täglich sprießen neue Clubs aus dem Boden. Doch welchem kann man wirklich vertrauen und wo steckt ein seriöses Team hinter?

Cannabis Social Clubs Deutschland

Woran du einen unseriösen CSC erkennst

Satzung

Die Satzung ist das Grundgesetz des Vereins. Dort ist geregelt, wie viele Rechte die einzelnen Mitglieder haben. Wir schauen genau auf die Satzung und geben jedem Verein, der mit uns zusammenarbeiten und von uns zertifiziert werden möchte genaue Vorgaben.

Dubiose Beitragsmodelle

Wenn die Legalisierung noch nicht beschlossen ist, dann solltest du auch keine Beiträge zahlen müssen! Das Bankkonto des Vereins sollte seinen Sitz in Deutschland haben.

Unglaubwürdige Versprechen

"Bei uns wird Cannabis 5€ pro Gramm kosten". Das ist zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht vorhersehbar und hängt von dem zukünftigen Cannabis Gesetz ab. Denn daraus ergeben sich dann z.B. notwendige Sicherheitsvorkehrungen, die sich im Preis wiederspieglen.

Zertifizierung

Gehört der Verein einem Dachverband an, welcher den Verein auch tatsächlich kontrolliert und Vorgaben an diesen stellt? Das ist bei uns "Cananbis Social Clubs Deutschland" der Fall. Wir nehmen nur ausgewählte Social Clubs in unsere Reihen auf.

Anonymes Team

Zeigt das Team Gesicht? Stehen sie mit ihrem Namen für den Verein ein? Wenn nicht, dann haben sie wohl Angst, ihren Ruf durch schlechte Arbeit oder Betrug zu verlieren.

Impressum

Das Impressum sollte aktuell und gut gepflegt sein. Die Verantwortlichen sollten sofort erkennbar und nötigenfalls auch kontaktierbar sein. Achtung! Man kann sich ein Impressum wie eine Briefkastenfirma kaufen. Schaut also lieber doppelt hin und gebt mal die Adresse bei Google ein.
Unseren CSCs kannst du vertrauen
Unsere Satzungsvorgaben gelten einheitlich für alle CSCs in unserem Verband. Hier erfährst du mehr über unsere Vorgaben, die Satzung und weiterführende Erklärungen dazu. Bis zur Legalisierung und durch neue Gesetzesänderungen kann es aber auch immer wieder zu Satzesänderungen kommen.
Die Mitgliedsbeiträge und Beitrittsgebühren sind wesentlicher Bestandteil und Voraussetzung von jedem Verein. Das offen und klar zu kommunizieren ist wichtig. Ihr zahlt bei unseren Vereinen erst monatliche Mitgliedsbeiträge, wenn der Verein im Vereinsregister eingetragen ist und mit der Arbeit beginnt.

Bei dir in der Umgebung fehlt noch ein Cannabis Social Club?

Teile es uns direkt hier mit, oder schicke uns eine Email über das Kontaktformular. Egal ob du dich selber an der Gründung beteiligen möchtest oder nur darauf wartest, dass ein Club gegründet wird. Wir können helfen.

Häufig gestellte Fragen

Viele unserer Team- und Gründungsmitglieder sind selbst in irgendeiner Art und Weise von der Cannabisprohibition der letzten Jahre betroffen. Manche haben den Führerschein verloren, andere wiederum haben die Auswirkungen von gestrecktem Schwarzmarkt-Cannabis und synthetischen Cannabinoiden am eigenen Leib erfahren. In erster Linie liegt unsere Motivation darin, nun endlich an der Legalisierung teilhaben zu können und sicheres und hochwertiges Cannabis zur Verfügung zu stellen.

Manche von uns erhoffen sich auch eine Anstellung, ein festes Gehalt und eine Vollzeittätigkeit in unseren Vereinen. Zudem möchten wir einfach an der Entwicklung der Cannabislegalisierung in Deutschland beteiligt sein und diese mitgestalten und uns auf die vollständige Legalisierung (die irgendwann… vielleicht in 5 Jahren? kommt) vorbereiten. Durch unsere Verbandsstruktur und die vielen Mitglieder möchten wir aktiv auf die politischen Entwicklungen zum Thema Cannabis Einfluss nehmen, denn man kann 10.000 Mitglieder eines Verbandes nicht einfach ignorieren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass wir bestimmte Vorgaben, die zum Beispiel das Gewächshaus und Qualitätsstandards angehen, einfacher bewältigen können.

Dann hast du trotzdem nichts zu verlieren und gehst kein Risiko ein. Denn Beiträge werden bei uns erst fällig, wenn die Legalisierung beschlossen wurde.

Darin besteht eine weitere Stärke unseres Dachverbandes. Wir können auch kleine Vereine mit weniger als 50 Mitgliedern unterstützen, welche ohne Dachverband finanziell nicht tragbar wären.

Unsere Qualitätskritierien ergeben sich vor allem aus unseren Vorgaben zur Satzung und zum internen Vereinsaufbau.

  1. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Vereinsorgan und die stimmberechtigten Mitglieder müssen die Möglichkeit haben können, den Vorstand abzuwählen.
  2. Der Vorstand hat dennoch besonders viel Entscheidungsfreiheit und kann häufig auch ohne Beschluss der Mitgliederversammlung agieren. Das hat den Vorteil, dass besonders schnell auf neue Situationen. Wie zum Beispiel neue Gesetze reagiert werden kann.
  3. Aufwandsentschädigung: Die Höhe der Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlichen Arbeiten werden von der Mitgliederversammlung festgelegt.
  4. Ehrenamtlicher Vorstand: Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich für den Verein. Dennoch dürfen Geschäftsführer und weitere professionelle Führungskräfte eingestellt werden.
  5. Als Sucht- und Präventionsbeauftrage müssen Personen eingestellt werden, welche die gesetzlichen Mindestanforderungen weit übertreffen. Sie müssen sich beruflich/akademisch in den Bereichen Suchtprävention und -Behandlung ausgewiesen haben. Und eine Ausbildung oder ein Studium in einem relevanten Bereich wie Psychologie, Sozialarbeit oder Medizin absolviert haben. Eine einfache zweitägige Fortbildung ist uns nicht genug.
    Dadurch können wir bisher den höchsten Standard aller uns bekannten Cannabis Social Clubs und Dachverbände anbieten.

Wir möchten das “Social” auch dann ermöglichen, wenn die Regierung es eigentlich nicht vorsieht. Denn für uns gehört es einfach zu einem Cannabis Social Club dazu. Allerdings hängt das natürlich von dem lokalen Engagement vor Ort ab. Wir tun jedoch alles dafür, ein möglichst aktives Vereinsleben zu fördern. Dabei stehen die individuellen lokalen Vereine mit ihren Eigenheiten und Besonderheiten im Vordergrund und wir halten uns zurück. Denn auf lokaler Ebene werden die Vereine von den Mitgliedern gestaltet und nicht von uns.

Schaue dafür am besten auf unserer “Über uns” Seite. https://cscsdeutschland.de/about

Schaue dafür am besten auf unserer “Über uns” Seite. https://cscsdeutschland.de/about

Durch unsere strengen Vorgaben und Auflagen müssen wir vermutlich zuerst eure Satzung und interne Strukturen ändern. Das klingt aber komplizierter als es ist. Wir helfen euch dabei.

Wir können dir gerne dabei helfen und dich unterstützen. An allererste Stelle steht allerdings, was die Mitglieder und andere Vorstände in deinem Verein möchten, denn nur dann können wir die erforderlichen Satzungsänderungen durchführen. Es ist nicht möglich, Mitglied unseres Dachverbandes zu sein, wenn ihr unsere Anforderungen an die Satzung nicht erfüllt.

Ihr profitiert von unseren eingestellten und beratenden Experten. Wir stellen euch dadurch unsere Infrastrukturen, unsere Kontakte und unsere Reichweite zur Verfügung. Der aktuelle Vorstand eures Vereins kann sich voll und ganz auf das wesentlichen konzentrieren den Anbau, die Ernte und das “Socialising”. Ihr müsst euch nicht mehr mit nerviger Verwaltungsarbeit herumschlagen. Zusätzlich übernehmen wir die Verantwortung und damit auch die Haftung und das Risiko.